Football for Tolerance!

https://ria.stura-md.de/wp-content/uploads/2013/06/cropped-FfT_cover-photo.jpg

Football for Tolerance – ein schöner Tag, an dem wir gemeinsam ein eindeutiges Zeichen für mehr Toleranz an der Uni und in der Stadt Magdeburg setzten!

Das internationale Fußballturnier organisiert vom Referat für internationale Angelegenheiten sollte vor allem Studierende unterschiedlicher Nationalitäten zusammenbringen, Toleranz fördern, Spaß am Spiel verbreiten und auch Spenden für das Projekt Beginn Nebenan der Integrationshilfe Sachsen-Anhalt sammeln. Beginn Nebenan bemüht sich, Asylbewerber_innen den schwierigen Einstieg und die Integration zu erleichtern, in dem sie Paten finden, die den Bewerbern zur Seite stehen.

Mit viel Sonnenschein, Barbecue und Getränken waren die besten Voraussetzungen für einen tollen Nachmittag geschaffen. 14 Teams, deren Spieler aus allen Teilen der Welt stammten, nahmen an dem Turnier teil. In die K.O.-Runde des Turniers schafften es sowohl nationale, wie auch bunt-gemischte Teams. Im Finale trafen die Ukrainischen Falken schließlich auf Backdad Brot. Letztere gewannen das Turnier in einem spannenden letzen Spiel, in dessen Verlauf sich der ukrainische Torwart leider verletzte. Dritte wurden FC Tiki Taka.

Die Goldmedaille ging also an das multinationale Backdad Brot – Team. Doch auch abseits des Platzes war das Turnier ein voller Erfolg. An einem Stand der Integrationshilfe konnten sich die Besucherüber die Arbeit des Projektes Beginn Nebenan informieren und mit Spenden unterstützen. Auch die Einnahmen aus dem Verkauf vom Barbecue und der Getränke gingen an das Projekt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, den Vertretern von Beginn Nebenan, allen Freiwilligen und Besuchern. Glückwunsch an Backdad Brot zum Sieg, Glückwunsch an alle zu einem schönem Nachmittag, an dem wir ein deutliches Zeichen für Toleranz setzen konnten.

footballfortolerance_postkarte_vorne

footballfortolerance_postkarte_hinten